Migränetherapie - Migräne lindern mit Hypnotherapie

Migräne kann in ihrer Häufigkeit und Stärke  durch Medizinische Hypnose gelindert werden. Migräneanfälle können reduziert werden und optimalerweise ganz verschwinden. Mittels HYPNOTHERAPIE kann Körperwahrnehmung, Reizabschirmung und Schmerzbewältigung beeinflusst werden. 

Migräne ist eine häufige, die Lebensqualität stark einschränkende Kopfschmerzerkrankung. Sie kann mit oder ohne Aura auftreten und ist durch ein typisches Schmerzbild mit entsprechenden Begleitsymptomen charakterisiert. Auch wenn ihr Entstehungsmechanismus noch nicht geklärt ist, spielt Übererregbarkeit des Nervensystems eine entscheidende Rolle.

Migräneanfälle sind eine Art Notfallreaktion des Gehirns bei ungefilterter Reizverarbeitung. Durch zu viele Umgebungsreize wird die neuronale Verarbeitungskapazität zeitweilig überlastet und ansonsten geordnete Funktionsabläufe brechen zusammen. Erst durch eine erzwungene Ruhephase, die mit Rückzug und Reizabschirmung verbunden ist, stellt sich wieder autoregulativ Ordnung und Gleichgewicht im System ein.

⇒ Verbeinbaren Sie einen Termin für eine Hypnotherapie.